Qualität statt Quantität

„Das erste Wirkende ist das Sein des Erziehers, das Zweite was er tut und das Dritte erst, was er redet.“ (Romano Guardini)

Nicht eine hohe Anzahl von schön ausgefertigten Werkstücken bestimmt die Qualität der Kindergartenarbeit. Ein vielseitiges Programm in dem sich das Kind ganzheitlich versucht und seine Umgebung erleben kann, bestimmt unsere Arbeit. Gewinn von Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl und Erfahrungen in der Umwelt können nicht plastisch mit nach Hause getragen werden.

Zurück